Mediation und Moderation

Externe Unterstützung in schwierigen Fällen

In der Kommunikation zweier oder mehrerer Menschen ist es normal, dass sich die Ansichten der einzelnen Personen nicht immer miteinander decken. Die Ursachen dafür können vielschichtig sein. Wir sind geprägt durch unsere individuellen Veranlagungen und Erfahrungshorizonte wie Erziehung, Familie, Schule usw. unsere Regierung prägt unser Gerechtigkeitsempfinden oder Verhalten und in unserer Kultur lernen wir miteinander um zu gehen und miteinander in Kontakt zu treten.

Besteht ein Team aus vielen unterschiedlichen Personen kann es leicht zu einer falschen Interpertation von bestimmten Verhaltensweisen oder Äußerungen kommen und es treten Störung des Umgangs/der oder der Kommunikation auf.

Im schlimmsten Fall eskaliert die Situation sehr schnell und es kommt zu Streitereien, die auch mal über die Teamgrenzen hinaus gehen können oder die Betroffenen ziehen sich zurück d.h. kündigen innerlich. Für das Unternehmen bedeutet das in jedem Fall ein Effizienzverlust und es entstehen dadurch Kosten, die durch Demotivation, erhöhtem Gesprächbedarf und geringerem Arbeitseinsatz verursacht werden.

Zur Klärung einer solchen Situation kann die Beauftragung eines unparteiischen Dritten beitragen, der den Sachverhalten und Personen unvoreingenommen begegnet.

Eine Moderation strukturiert das Gespräch und es werden wichtige Erkenntnisse direkt festgehalten,
während eine Mediation deeskalierend wirkt und den Raum für eine friedliche Lösung bieten kann.

Pobieren Sie es aus.

Sie wollen mehr über Mediation wissen?

Besuchen sie www.find-mediation.de