Schulung des bEm Teams

Gesprächkompetenz erwerben und erweitern

Der Schwerpunkt bei den Schulungen des bEm Teams / bEm Beauftragten liegt bei der Kommunikation rund um die Kontaktaufnahme und bei allen folgenden Erst- und Eingliederungsgesprächen, die im Rahmen des Verfahrens geführt werden müssen.

Dabei ist die erste Kontaktaufnahme mit den Mitarbeitern/innen meist ausschlaggebend für den späteren Erfolg des bEm. Die Kontaktaufnahme sollte individuell, einfühlsam und vertrauensvoll erfolgen.

Das geschulte Team / bEm Beautfragter versucht bei diesem ersten Kontakt ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Mitarbeitern/innen aufzubauen, um dann gemeinsam nach geeigneten Lösungen für die jeweilige Situation zu suchen.

Dafür stehen dem Team/ bEm Beauftragten zum einen die gesundheitsfördernden Maßnahmen aus der betrieblichen Gesundheitsförderung und der Arbeitssicherheit zur Verfügung, so wie weitere Maßnahmen, die mit den Intergrationsämtern, Rentenversicherungsanstalten oder Krankenkassen besprochen werden müssen.

Gelingt es dem bEm Team/Beauftragten authentisch und ehrlich auf den Mitarbeiter/in zu zugehen, kann daraus für beide Seiten eine Win Win Situation entstehen.

In den Schulungen werden dafür hilfreiche Methodenkompetenzen vermittelt und anhand von praktischen Rollenspielen ausprobiert und geübt.